AGB

Es gelten außerdem die AGB der jeweiligen Reiseveranstalter.

Allgemeine Reisebedingungen der Expert Travel & Tours 

im folgenden genannt Expert Travel & Tours

1. Reiseanmeldung und Reisebestätigung

Die Reiseanmeldung ist die verbindliche Zusage des Kunden auf Abschluss eines Reisevertrags zu den im Prospekt angegebenen Bedingungen. Die Reiseverträge kommen durch die Annahme der Anmeldung durch Expert Travel & Tours zustande. Die Annahme erfolgt in der Regel durch eine schriftliche Bestätigung von Expert Travel & Tours unverzüglich nach Erhalt der Reiseanmeldung. Weicht die schriftliche Bestätigung inhaltlich von der Anmeldung ab, so ist dieses ein neues Angebot von Expert Travel & Tours gegenüber dem Kunden, an welches Expert Travel & Tours zehn Tage gebunden ist. Der Vertrag kommt auf Grundlage dieses Angebots zustande, wenn der Kunde innerhalb dieser Frist keinenn Einspruch erhebt. Zusätzliche Vereinbarungen und Zusicherungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der ausdrücklichen Bestätigung durch Expert Travel & Tours.

2. Zahlungsmodalitäten und Reiseunterlagen

Mit dem Vertragsabschluss wird eine Anzahlung in Höhe von 30% des Reisepreises fällig, die auf den Reisepreis angerechnet wird. Der Sicherungsschein i.S. von § 651k Abs. IV BGB wird mit der Buchungsbestätigung verschickt.

Die Restzahlung wird spätestens 28 Tage vor Reiseantritt fällig. Ohne vollständige Zahlung des Reisepreises hat der Reisende keinen Anspruch auf Aushändigung der Reiseunterlagen und Erbringung der Reiseleistungen seitens Expert Travel & Tours. Umbuchungs- und Rücktrittsgebühren sind sofort fällig. Grundlage für die Berechnung sind grundsätzlich die von Expert Travel & Tours zuletzt bekannt gegebenen Preise. Aufwendungen für Nebenleistungen, z.B. Besorgen von Visa, Devisen sowie bei kurzfristigen Buchungen telegrafische oder telefonische Reservierungen oder Anfragen, gehen zu Lasten des Kunden und werden gesondert in Rechnung gestellt. Sie sind, wenn nicht anders vereinbart, mit dem Reisepreis zu zahlen.

3. Versicherungen

Insolvenzversicherung: Sicherungsscheingeber für Expert Travel & Tours ist: Touristik Assekuranz Service GmbH, Walther-von-Cronberg-Platz 15, D-60594 Frankfurt am Main

Der Abschluss eines Reiseversicherungpaketes inkl.Reiserücktritt-, Reiseabbruch-, Reisekranken- und Reisegepäckversicherung ist obligatorisch und zusätzlich zum Reisepreis zu berechnen. Versicherer ist die:

Europäische Reiseversicherung AG, Vogelweidestrasse 5, D-81677 München

4. Leistungs- und Preisänderungen, Rücktritt und Kündigung durch Expert Travel & Tours

Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die von Expert Travel & Tours nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, wenn die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, falls die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. Expert Travel & Tours ist verpflichtet, den Kunden über Leistungsänderungen oder einen Rücktritt vom Vertrag unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Gegebenenfalls wird Expert Travel & Tours dem Kunden eine kostenlose Umbuchung oder einen kostenlosen Rücktritt anbieten. Expert Travel & Tours kann vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen, a) ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Reisende die Durchführung einer Reise trotz Abmahnung nachhaltig stört oder wenn er sich in einem solchen Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrags gerechtfertigt ist. Kündigt Expert Travel & Tours so behält Expert Travel & Tours den Anspruch auf den Reisepreis, muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt werden, einschließlich der von den Leistungsträgern gutgebrachten Beträge.

Bei Nichterreichen einer mit der Reiseausschreibung und Reisebestätigung angegebenen Mindestteilnehmerzahl ist der Kunde unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzungen für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und erhält die geleistete Anzahlung unverzüglich zurück, sofern er nicht ein gegebenenfalls mögliches Angebot auf kostenlose Umbuchung innerhalb des Programms von Expert Travel & Tours annimmt. Expert Travel & Tours behält sich vor, die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse, in dem Umfang zu ändern, wie sich die Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen pro Person bzw. pro Sitzplatz auf den Reisepreis auswirkt, sofern zwischen Vertragsabschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als 4 Monate liegen. Im Fall einer nachträglichen Änderung des Reisepreises oder einer Änderung einer wesentlichen Reiseleistung hat Expert Travel & Tours den Kunden unverzüglich, spätestens jedoch 10 Tage vor Reiseantritt, davon in Kenntnis zu setzen. Preiserhöhungen nach diesem Zeitpunkt sind nicht zulässig. Übersteigen die Preiserhöhungen 5 % des Reisepreises oder erfolgt eine erhebliche Änderung einer wesentlichen Reiseleistung, so ist der Kunde berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn Expert Travel & Tours in der Lage ist, eine solche ohne Mehrpreis aus ihrem Angebot anzubieten. Der Reisende hat diese Rechte unverzüglich nach der Erklärung von Expert Travel & Tours über die Preiserhöhung bzw. Änderung der Reise gegenüber Expert Travel & Tours anzumelden.

5. Inhalt des Reisevertrages.

Der Inhalt des Reisevertrages bestimmt sich nach dem Reiseprospekt und der Buchungsbestätigung. Der Reiseveranstalter haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, usw.). Expert Travel & Tours haftet nicht für Leistungsstörungen bei solchen Veranstaltungen, die der Reisende sich am Zielort von Reiseleitern, Agenturen oder Hotels vermitteln lässt.

6. Rücktritt durch den Kunden, Stornobedingungen

6.1 Der Kunde kann von einer bestätigten Reise bis zum Reisebeginn zurücktreten. Tritt er von der Reise zurück oder tritt er die Reise nicht an, so hat er Expert Travel & Tours gegenüber eine Entschädigung zu zahlen. Die Höhe der Entschädigung bemisst sich nach dem bestätigten Reisepreis, davon abzuziehen sind die ersparten Aufwendungen sowie dasjenige, das Expert Travel & Tours durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen erworben hat. Expert Travel & Tours ist berechtigt, den Entschädigungsanspruch wie folgt zu pauschalieren:

Einzelbuchung auf Gruppenreisen und Individualreisen Rücktritt

Bis zum 28. Tag vor Reiseantritt 30% vom Reisepreis

Ab dem 27. Tag vor Reiseantritt 95% vom Reisepreis

Für die Anschlussprogramme in China gelten die jeweils separat bestätigten Konditionen der Fluggesellschaften, Hotels bzw. örtlichen Agenten, die bei der Buchung mitgeteilt werden.

Das Recht des Kunden, Expert Travel & Tours einen geringeren Entschädigungsanspruch nachzuweisen als gefordert, bleibt ihm in jedem Fall unbenommen. Erscheint der Reisende nicht oder verspätet zur Abfahrt bzw. zum Abflug, kündigt er am Tage des Reisebeginns aus Gründen, die nicht von Expert Travel & Tours zu vertreten sind oder muss er vom Antritt der Reise ausgeschlossen werden, so steht Expert Travel & Tours das Recht zu, alternativ die individuellen Stornokosten oder 100% des Reisepreises als pauschale Entschädigung zu verlangen oder den tatsächlich entstandenen Schaden nachzuweisen oder zu berechnen. Auch hier steht dem Reisenden der Nachweis offen, dass ein geringerer als der geltend gemachte Schaden entstanden ist. Eventuell Expert Travel & Tours entstehende Mehrkosten aufgrund der Bemühungen, den Kunden an dessen Reiseziel zu bringen oder weiterzubefördern, gehen zu Lasten des Reisenden. Eine Erstattung erfolgt nur insoweit, als auch Expert Travel & Tours von den Leitungsträgern nicht in Anspruch genommene Leistungen vergütet werden. Letzteres gilt auch bei nicht in Anspruch genommene Teilleistungen durch den Reisenden, sofern die Nichtinanspruchnahme nicht von Expert Travel & Tours zu vertreten ist. Umbuchungswünsche des Reisekunden, die nach Ablauf der obigen Fristen erfolgen, können, sofern ihre Durchführung überhaupt möglich ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag durch Neuanmeldung durchgeführt werden.

7. Verspätung / außergewöhnliche Umstände / Höhere Gewalt

Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl Expert Travel & Tours als auch der Reisende den Vertrag kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, so kann Expert Travel & Tours für die bereits erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Expert Travel & Tours ist in diesen Fällen verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, insbesondere, falls der Vertrag die Beförderung umfasst, den Reisenden zurückzubefördern. Fallen Mehrkosten für die Rückbeförderung an, gehen diese zu Lasten des Reisenden.

8. Gewährleistung, Mitwirkungspflicht / Abhilfeverlangen.

Treten Leistungsstörungen auf, kann der Kunde unbeschadet der Minderung oder der Kündigung Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen, es sei denn, der Mangel der Reise beruht auf einem Umstand, den Expert Travel & Tours nicht zu vertreten hat. Der Reisende ist verpflichtet, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuelle Schäden gering zu halten. Beanstandungen sind unverzüglich bei der zuständigen Reiseleitung anzuzeigen.

Vor einer Kündigung (§ 651e BGB) ist Expert Travel & Tours eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung zu setzen, wenn nicht Abhilfe unmöglich ist oder von Expert Travel & Tours verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Kunden gerechtfertigt wird. Ansprüche auf Minderung und Schadensersatz hat der Kunde gem. §651g I BGB innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise bei Expert Travel & Tours geltend zu machen. Nach Ablauf dieser Frist kann der Reisende Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden ist. Die Ansprüche verjähren gem. §651g II BGB in 24 Monaten. Die Verjährung beginnt mit dem Tage, an dem die Reise laut Vertrag enden sollte. Hat der Kunde Ansprüche geltend gemacht, so ist die Verjährung bis zu dem Tage gehemmt, an dem Expert Travel & Tours die Ansprüche schriftlich zurückweist.

9. Beschränkung der Haftung.

Die vertragliche Haftung von Expert Travel & Tours für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt: a ) soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder b ) soweit Expert Travel & Tours für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Expert Travel & Tours haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen usw.) und die in der Reiseausschreibung ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet sind. Ein Schadensersatzanspruch gegen Expert Travel & Tours ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als auf Grund internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadensersatz gegen den Leistungsträger nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist. Kommt Expert Travel & Tours die Stellung eines vertraglichen Luftfrachtführers zu, so regelt sich die Haftung nach den Bestimmungen des Luftverkehrsgesetzes in Verbindung mit den internationalen Abkommen von Warschau, Den Haag und Guadalajara. Das Warschauer Abkommen beschränkt in der Regel die Haftung des Luftfrachtführers für Tod oder Körperverletzung sowie für Verluste oder Beschädigung von Gepäck. Sofern Expert Travel & Tours in anderen Fällen Leistungsträger ist, haftet sie nach den für diese geltenden Bestimmungen.

10. Abtretungsverbot.

Ausgeschlossen ist eine Abtretung von Ansprüchen eines Reiseteilnehmers gegen Expert Travel & Tours an Dritte. Ebenso ist die gerichtliche Geltendmachung der Ansprüche des Reiseteilnehmers durch Dritte im eigenen Namen unzulässig.

11. Pass-, Visa-, Zoll- und Gesundheitsbestimmungen.

Expert Travel & Tours informiert den Kunden über die Bestimmungen von Pass-, Visa-Zoll- und Gesundheitsvorschriften seines Urlaubslandes. Der Kunde ist verpflichtet, Besonderheiten in seiner Person und in der seiner Mitreisenden, die im Zusammenhang mit diesen Vorschriften von Wichtigkeit sind, zu offenbaren.

Expert Travel & Tours übernimmt bei Reisen in Länder mit Visumpflicht für alle Teilnehmer die Beantragung der Visa, informiert über die geforderte Gültigkeit der Pässe sowie die Fristen, bis wann die notwendigen Unterlagen bei Expert Travel & Tours einzureichen sind. Die Ausstellung eines neuen Reisepasses kann 6-8 Wochen dauern.

Eine Haftung für die rechtzeitige Erteilung eines Visums kann Expert Travel & Tours nicht übernehmen. Jeder Reiseteilnehmer ist für die Einhaltung der entsprechenden wichtigen Vorschriften in den von ihm bereisten Ländern selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers, ausgenommen, wenn sie durch eine schuldhafte Falsch- oder Nichtinformation durch Expert Travel & Tours bedingt sind.

12. Gültigkeit der Prospektangaben.

Sämtliche Angaben und Hinweise in jedem Prospekt von Expert Travel & Tours über Leistungen, Programme, Termine, Abflugzeiten, Preise und Reisebedingungen entsprechen den vor Drucklegung eingeholten Erkundigungen. Änderungen der Leistungen und Preise gegenüber den Angaben der Prospekte sind durch Expert Travel & Tours bis zur Aushändigung der Reisebestätigung jederzeit möglich.

13. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen.

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge

14. Gerichtsstand

Es findet Deutsches Recht Anwendung. Gerichtsstand für Vollkaufleute, für Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, sowie für Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist der Sitz des Reiseveranstalters München.

15. Reiseveranstalter

Expert Travel Travel & Tours

Tina R. Thepsuwan

Görresstrasse 16, 80798 München

Telefon: 089/2724505 Telefax: 089/2725932

UST ID DE130609570